4.jpg
 
SG Hoechst Classique erreicht in Sulzbach das Finale
AH Ü-35 Hallenmasters 1.FC Sulzbach 2017

SG Hoechst Classique:
Christian Giggel, Hans Fischbach, Slobo Turjacanin, Kivan Mothadi, Enis Dzihic, Jürgen Laub, Andreas Grabitsch

Am Samstag, den 09. Dezember fand in der Sulzbacher Eichwaldhalle das AH Ü-35 Hallenmasters des 1.FC Sulzbach statt. Das wieder gut besetzte Turnier hatte 8 Mannschaften am Start. Favorit war auch in diesem Jahr wieder die SG RW Frankfurt um Nikos Arnautis, den Bundesligatrainer des FFC Frankfurt. Und die „Roten" wurden auch in diesem Jahr wieder ihrer Favoritenstellung gerecht. Im Endspiel besiegten die Kicker vom Brentanobad die SG Hoechst Classique, die mit einer verjüngten Ü-50 Auswahl angetreten war mit 5:0. Die Rot-Weißen waren im Endspiel von den im Schnitt 10 Jahre älteren Hoechster nicht zu bremsen. Schon früh hatten sie einen 3:0 Vorsprung vorgelegt und obwohl der Classique Keeper Christian Giggel eine hervorragende Leistung bot, war er gegen die Treffer der „Roten" machtlos. Ali El Fechtali, Niko Arnautis und Alexander Clark erzielten dann im Finale die Treffer zum klaren 5:0 Sieg. Damit ging der Pokal zum dritten Mal in Folge an die Frankfurter. Aber auch die Oldies der SG Hoechst Classique verkauften sich in Sulzbach sehr gut. Zum Auftakt musste das Team um Christian Giggel, Hans Fischbach, Slobo Turjacanin, Kivan Mothadi, Enis Dzihic, Jürgen Laub und Kapitän Andreas Grabitsch gegen die SoMa des FC Eschborn antreten. Schon in der ersten Minute nach dem Anstoß - die Eschborner waren da noch nicht am Ball gewesen.
 
 
SG Hoechst Classique steht im Halbfinale des AH Ü-35 Hessenpokal
AH Ü-35 Hessenpokal Viertelfinale - SG Hoechst Classique - SV Nieder-Weisel 2:0 (1:0)

SG Hoechst Classique:
C.Giggel; B.Malesevic, H.Zimmermann, S.Petracca, T.Baylan; K.Mothadi, J.Ferreiro, C.Crolly, C.Balzer; T.Brendel, M.Ichaoui; N.Tedde, J.Kabuya, M.Gaubatz, P.Seitel;

Tore: 1:0 T.Brendel (5.), 2:0 M.Ichaoui (60.)

Am Freitagabend, den 03. November fand im Höchster Stadtpark das Viertelfinalspiel im AH Ü-35 Hessenpokal zwischen dem Gastgeber SG Hoechst Classique und dem SV Nieder-Weisel statt. Bei guten äußeren Bedingungen legten die Hoechster los wie die Feuerwehr. Mit schnellen, direkten Ballpassagen setzten sie den Kreispokalsieger des Fussballkrises Friedberg gleich unter Druck. Bereits in der 5. Minute sorgte Thomas Brendel, der fast ein ganzes Jahr für die Classiquer mit Verletzung ausfiel, mit einer schönen Einzelleistung für die Führung.  Der Nieder-Weiseler Keeper Daniel Schneider hatte gegen den platziert geschossenen Ball keine Abwehrchance. Danach bestimmte der Deutsche Meister weiter das Geschehen, dabei schlichen sich aber immer mehr Abspielfehler ins Spiel der Hoechster ein, sodaß die Oldies aus Mittelhessen immer besser ins Spiel kamen. Mit ihren schnellen Angreifern  Dominik Strasheim, Holger Schusser und Kai Schnitter tauchten sie nun ein paar mal gefährlich vor dem Classique Tor auf und der gute Christian Giggel bewahrte die SG vor dem Ausgleich. 
 
Weitere Artikel:
erste Seite zurück 1 2 3 4 5 vor letzte Seite