7.jpg
 
Benefiz-Fußballturnier der Max-Stillger-Stiftung
Ü-50 der SG Hoechst Classique gewinnt Benefiz-Fußballturnier der Max-Stillger-Stiftung für die Winzer an der Ahr

SG Hoechst Classique: T.Eid; A.Schur, T.Gerber, T.Baylan, J.Ferreiro, H.Fischbach, S.Müller, S.Freund, H.Dickler, P.Seitel;

Am Samstag, den 09.Oktober fand das von der Max-Stillger-Stiftung organisierte Benefits-Fußballturnier zugunsten der Winzer an der Ahr auf dem Kunstrasenplatz in Niederbrechen statt.
Bekannte Fußballer aus der Region Limburg/Weilburg und darüber hinaus sowie renommierte Winzer, die gerne und gut kicken, stellten sich in Niederbrechen in den Dienst der guten Sache. Sie traten bei einem Benefizturnier der "Max Stillger Stiftung" an, dessen Erlös den von der Flutkatastrophe betroffenen Weingütern an der Ahr zugute kommt. Mit dabei auch das Ü-50 Team der SG Hoechst Classique.
Zahlreiche Zuschauern fanden sich ein, die dann bei diesem Kleinfeldturnier guten Fußball geboten bekamen, der von Moderator Werner Hansch launig moderiert wurde.
Zu den Stars auf der Sportanlage des FCA zählten ohne Zweifel die Mitglieder der Fußballnationalmannschaft der Winzer, die auch als WEINELF einen guten Ruf und schon viele Erfolge erzielt hat. Mehr als Titel - immerhin Europameister 2014 - zählen für die Aktiven allerdings das Engagement für das Kulturgut Wein und die Förderung sozialer Zwecke.
 
 
SG Hoechst Classique gewinnt zum 2. Mal den AH-Hessenpokal
SG Hoechst Classique – TSV/FC Korbach    4:2 (2:0)

SG Hoechst Classique: C.Giggel; Ö.Colak, T.Condic, A.Schur, S.Petracca; B.Malesevic, J.Ferreiro, B.Öztürk; C.Balzer, C.Crolly, E.Dzihic; D.Demasi, M.Walter, T.Gerber, S.Müller, T.Eid; 

TSV/FC Korbach: T.Bialuschewski; T.Stephan, A.Musolay, F-H. Müller, J.Osterhold, C.Osterhold, M.Rösner, M.Mühlenbacher, J.Wagner, H. Kukuoglu, M.König; T.Regel, M.Wieck, B.Bajraktarej, G.Mainusch, T.Kiepe, K.Menzel, U-B. Sude;

Schiedsrichter: H.J. Englert, Assistenten: K.Hühn, V.Reisch; 

Tore: 1:0 B.Öztürk (15.), 2:0 T.Condic (FE 35.), 3:0 E.Dzihic (45.), 4:0 S.Müller (58.), 4:1 G.Mainusch (67.)  4:2 C.Osterhold (70.)

Das Endspiel um den AH-Hessenpokal 2020 vor mehr als 150 Zuschauern auf der Gert-Ziegelmeier-Sportanlage in Oberstedten-Oberursel wurde zu einer Werbung für den AH-Fußball. Beide Endspielpartner, die SG Hoechst Classique und der TSV/FC Korbach unterstrichen in diesem Finale noch einmal warum sie es bis dorthin geschafft hatten.
Hervorragend organisiert vom Ausrichterverein FC 09 Oberstedten und dem Hessischen Fußball Verband um Stephanie Nöthen, Verbands- & Vereinsentwicklung, Klaus Orschel stellvertretender Vorsitzender des Verbandsausschusses für Freizeit- und Breitensport sowie Reiner Held Kreisfußballwart Bergstrasse sahen die zahlreichen Zuschauer ein hochklassiges Finale.
Moderiert von HR1 Moderator Klaus Reichert liefen beide Mannschaften mit Einlaufkindern auf den bestens präparierten Rasenplatz im Oberstedter Wald ein.
Pech hatten die Hoechster schon im Vorfeld. Beim Warmmachen verletzte sich Angreifer Damiano Demasi so schwer, dass er passen mußte. Für ihn übernahm Cem Crolly neben Enis Dzihic die Rolle des zweiten Stürmers.
Die Nordhessen überließen der Stadtparkelf am Anfang das Geschehen. So kamen die Classiquer auch schon nach drei Minuten durch den sehr agilen Bülent Öztürk zur ersten Torchance. Für die Korbacher war das wie ein Weckruf und im Gegenzug mußte der ganz starke Christian Giggel im Hoechster Kasten gegen TSV Torjäger Christoph Osterhold klären. Kurz darauf die zweite Großchance der Korbacher durch Jan Osterhold, der aber über das Tor zielte. In der 10. Minute dann eine Großtat von Christian Giggel als er einen Schuß aus kürzester Distanz mit einem tollen Reflex noch über die Latte lenken konnte.

 
Weitere Artikel:
erste Seite zurück 1 2 3 4 5 6 vor letzte Seite